Aktivurlaub

Heiße Luft über Kappadokien

Jeden Morgen steigen über Göreme um die 100 Heißluftballone auf. Schweben über die Feenkamine Kappadokiens. Zaubern eine Kulisse aus dem Märchen. Alles heiße Luft? Nicht nur, haben wir gedacht. Und machten uns auf zum Töpfern, Reiten und Wandern im Herzen der Türkei.

Von Judith Beck

Was Dich in diesem Artikel erwartet

Wie der Heißluftballon nach Kappadokien kam

Der Lars wars. Vor 25 Jahren brachte der Schwede das Heißluftballonfahren nach Zentralanatolien. Zuvor veranstaltete er Ballon-Safaris in Kenia und Tansania, bis er die märchenhafte Landschaft Kappadokiens entdeckte. Fasziniert muss er gewesen sein, als er zum ersten Mal über die einzigartigen Felsen in den Sonnenaufgang hineinschwebte. Anfangs buchten ein paar Individualtouristen die Ballonfahrt. Später kamen Aktivurlauber, die zum Wandern nach Kappadokien reisten.

Heute fahren jährlich eine knappe halbe Million Menschen mit dem Ballon. Unter ihnen nicht gerade wenige Influencer mit wallenden Kleidern. Dann sitzen sie zum Brunchen auf einer Dachterrasse – um 6 Uhr morgens. Ausstaffiert mit fliegenden Teppichen, Baklava, frischem Obst und Çay aus Teekannen, die aussehen wie Aladins Wunderlampe. Den verträumten Blick gerichtet auf die Pracht der Heißluftballone am Himmel. Oder aber auf einer Schaukel am Heißluftballon hängend, das rote Kleid wehend im Winde.

Bester Insta-Spot mit Heißluftballons

Manchmal möchte ich auch so eine Prinzessin mit wallendem Kleid sein. Deshalb kann ich es kaum erwarten, endlich am Ort der Orte Kappadokiens anzukommen: Göreme. Das Städtchen strotzt nur so vor fotogenen Dachterrassen inmitten von Feenkaminen und aus der Zeit gefallenen Gebäuden. Der perfekte Spot für mein persönliches Prinzessinnen-Foto. Auch wenn es mir eigentlich schwerfällt, mich so zu verhalten, so anzuziehen, geschweige denn so zu essen. Außerdem hat es in Kappadokien gerade Höchsttemperaturen von 5 Grad. Morgens um 5 sind es sogar nur minus 6. Unüblich ist das nicht. Hier im Landesinneren ist die Türkei durchaus winterlich bis in den März hinein. Im Frühling und Herbst herrscht bestes Wanderwetter, während es im Sommer heiß wird. Angesichts der minus 6 Grad habe ich weder das wehende rote noch das kleine schwarze Kleid eingepackt. Doch letztendlich lasse ich sogar meine Casual-Chic-Garderobe fürs erste im Koffer. Stattdessen schmeiße ich mich in Merino-Unterwäsche, Wollpullover, Daunenjacke und Skihose. Wahre Prinzessinnen kommen von innen.

Kappadokien Planungs-Tipps

Reisezeit

Wann ist die beste Reisezeit für Kappadokien? Von April bis Mai und von September bis Oktober ist die beste Zeit für einen Aktivurlaub mit Wanderungen, Reit-Touren und Heißluftballonfahrt in Kappadokien.

Reisedauer

Wie viele Tage brauchst Du für den Aktivurlaub in Kappadokien? Ich empfehle Dir mindestens 4 Tage. Es gibt viel zu erleben! Lieber mehr Zeit einplanen, denn Heißluftballon fahren ist vom Wetter abhängig.

Flug-Anreise

Für Deine Reise nach Kappadokien wählst Du den Flughafen in Kayseri (ASR). Von dort geht es in 1 Stunde mit dem Bus nach Göreme. Das ist der Ort, wo die Feenkamine sind und die Heißluftballons starten.

Heißluftballonfahrt zum Sonnenaufgang über Göreme

Um 5.15 Uhr stehe ich mit Uwe, Wibke, Jesús und Christo (kein Witz) vor dem Hotel bereit. Kurz darauf fährt der Bus kurvig durch die Nacht, hinauf auf die Höhenlagen zwischen Göreme und Çavuşin. Stichflammen zeigen den Weg zu den Heißluftballons, die wie an einer Perlenkette aufgereiht in der kappadokischen Steppe liegen. Als es um 6.15 Uhr zu dämmern beginnt, heben wir ab.

Ahmet lenkt unseren Heißluftballon über das Gebirge, das sich in solchem Maße abhebt von allem, was ich bisher gesehen habe. Feenkamine heißen die Felsformationen. Weiße und ockerfarbene Tuffsteinwände mit dunklen Gucklöchern – die Eingänge und Fenster von Höhlenwohnungen. Kaum zu glauben, dass hier Menschen lebten und immer noch leben. Im Hotel Utopia in Ürgüp gibt es Hotelzimmer, die dem Höhlenleben nachempfunden sind.

Die meisten der kegelförmigen Felsen ragen spitzig in den Himmel, manche tragen Zipfelmütze. Im Morgenlicht und mit den unzähligen Heißluftballons um uns herum, fühle ich mich zurückversetzt nach Myanmar, zu den Pagoden von Bagan. So abwegig ist der Gedanke gar nicht. Um die 2000 Höhlen-Kirchen wurden vom 4. bis 6. Jahrhundert in die bizarren Felsen geschlagen. Viele von ihnen sind heute noch gut erhalten.

Warum heißen die Felsen Feenkamine?

Eine der zahlreichen Legenden um die Feenkamine besagt, dass einst Hirten auf den Feldern ihre Schafe weiden ließen. Sie waren erstaunt, als sie in den Bergen Kerzenlicht sahen, dahinter große Schatten menschenartiger Gestalten. Alles deutete für sie darauf hin, dass dort Feen lebten. Da von den Höhlen Rauch aufstieg, bezeichnete man die Felsen als Feenkamine.

Die Form der Felsen geht zurück auf Vulkanausbrüche vor 20 Millionen Jahren. Aus den Ablagerungen von Staub und vulkanischer Asche entstand Tuffstein. Das weiche Material erodierte durch Wind und Wasser. Nur dort, wo härteres Gestein über der Tuffschicht lag, blieb der Tuffstein bestehen und es entstand das heutige Landschaftsbild Kappadokiens mit seinen pyramidalen Tuffstein-Formationen.

Göreme ist umgeben von Feenkaminen. Und teilweise stehen diese mitten in der Stadt. Malerisch sind die Häuser des Ortes an den Berg gebaut. Gebäude, Lichter und Gerüche wie aus tausend und einer Nacht. Als wir im Minimal-Abstand über die Dächer Göremes fahren, wuseln Leute auf den Dachterrassen der Häuser: Influencer machen sich bereit für die Prime-Time am Himmel. Wir werden Teil ihrer sommerlich anmutenden Foto-Szenerie … bei minus 6 Grad.

Heiraten in Kappadokien

Nach einer guten Stunde in der Luft landet Ahmet den Ballon direkt auf dem Trailer. Präzisionsarbeit und ganz offensichtlich viel, viel Übung. Kein Wunder, steigen die Ballone doch täglich in die Luft. Zumindest jeden Tag, an dem das Wetter passt. Das seien so um die 200 Tage im Jahr. Es ist also durchaus wagemutig, wenn Du nur zwei Tage für Deine Kappadokien-Reise einplanst, denn Wind und Niederschlag entscheiden, ob die Ballonfahrt stattfinden kann.

Wir haben also ziemliches Glück, dass wir direkt am ersten Morgen Ballonfahren können. Und noch mehr Glück haben wir bei der Landung. Ein rotes Oldtimer-Cabrio rumpelt über die Wüstenpiste und hält neben unserem Ballon. Vom Ballonkorb nebenan steigt eine Hochzeitsgesellschaft aus. Die Braut mit Wanderstiefeln und weißem Kleid. Jep, das wäre so mein Prinzessinnen-Style, denke ich. Die Kulisse ist unglaublich. Alles hier wirkt wie eine künstlich erschaffene Märchenwelt – made for Instagram. Dabei ist es die Detail-Verliebtheit der Locals, die diesen Traum aus tausend und einer Nacht Wirklichkeit werden ließ.

Land der schönen Pferde

Um 8 Uhr sitzen wir beim Frühstück im Hotel. Wir sind die Ersten. Amir flambiert mein Omelett. Es riecht köstlich und die Sonne scheint mir ins Gesicht. Kurz Energie tanken, bevor wir zum nächsten Highlight unserer Reise aufbrechen: ein Ausritt auf Araberpferden. Reiten ist in Kappadokien in etwa so beliebt wie die Fahrt mit dem Heißluftballon. Und natürlich waren die Pferde zuerst da. Kappadokien heißt auf Persisch Katpatuka: Land der schönen Pferde. Angeblich stammen die reinrassigen Araberpferde von hier. Jesús meint, das sei ein bisschen wie mit den Tulpen. Die stammen aus Kappadokien, auch wenn Niederländer das nicht so gerne hören.

Wo auch immer die Araberpferde herkommen. Fakt ist, dass sich um Göreme unzählige Ranches befinden. In jedem Winkel tauchen zwischen Feenkaminen Koppeln auf. Christo hat sich als schwarzer Ritter eingekleidet – extra für die Fotos? Der schwarze Reithelm gibt ihm den letzten Schliff. Wir reiten hinein in eine wilde Landschaft, die so fremdartig anmutet. Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Vor großartigem Landschaftskino mit schneewolkenschwerem Himmel posen wir für die Bilder. Besonders gelingen die Weitwinkelfotos mit dem Smartphone. Dann sieht Wibkes Brauner aus wie eine Giraffe. Und der weiße Schimmel des schwarzen Ritters wird zum Mini-Pony.

Tipps für Deine Kappadokien-Reise

Heißluftballon buchen

Es gibt wirklich viele Anbieter für Heißluftballon-Fahrten in Kappadokien. Eine gute Adresse ist Voyager Balloons.

Outfit für Ballonfahrt

Zieh dich warm an =) Nein, so kalt wie man denkt, wird es beim Heißluftballon fahren nicht. Bei uns lag noch Schnee und wir hatten Minusgrade. Mit Daunenjacke, Merino-Unterwäsche, Mütze, Schal und Handschuhen war es nie kalt.

Pferde-Ranches in Göreme

Reiten gehört in Kappadokien einfach dazu. Die Kulisse, in der ihr reitet, ist einzigartig. Ich empfehle für Anfänger einen zweistündigen Ausritt. Wer es nicht gewohnt ist, wird nach vier Stunden sicher den Hintern spüren.

Dein Tour-Guide

Ali ist ein türkisches Original mit Berliner Wurzeln, oder andersrum. Seine Familie stammt aus Kappadokien und er kam vor 30 Jahren zurück. Seither zeigt er Touristen sein Land auf eine ganz persönliche Weise.

Unterkunft in Kappadokien

Im Hotel Utopia in Ürgüp taucht der Gast ein in ein Ambiente wie aus 1000 und einer Nacht. Die Cave-Rooms sind cool, das Essen hervorragend. Ballone kommen hier allerdings selten vorbei. Dafür gehst Du besser nach Göreme, z. B. ins Henna Hotel.

Restaurant-Tipp

Wir waren im Hotel Utopia in Ürgüp und das Essen im Utopia Restaurant war fantastisch. Alles, aber wirklich alles erstklassig. Besonders leckere Gerichte plus mega Kulisse und Rooftop-Bar gab’s im Seten Restaurant in Göreme.

Die schönsten Wanderungen in Kappadokien

Wanderung im Rosental von Kappadokien

Willkommen in der Tuffsteinwelt Kappadokiens. Diese einfache Wanderung führt Dich in 2 Stunden durch das beeindruckend schöne Rosental. Ein guter Zeitpunkt für die Wanderung ist am Nachmittag, sodass Du den Fußmarsch mit dem Sonnenuntergang am Rose Valley View Point beenden kannst. Die Felsen leuchten dann von Orange bis rosa und verzaubern nochmal mehr.

Werbehinweis und Fotos
Diese Medienreise wurde unterstützt von Türkei Tourismus. Die Inhalte und meine persönliche Meinung, die ich in diesem Beitrag wiedergebe, wurden dadurch nicht beeinflusst. Fotografie während der Reise von Jesús Tena.

Let's connect

Ich freu mich auf Dich <3

© 2021 about-ju.com All rights reserved